Metalworking

Country: Germany
Language: EN DE
Customer: Stiftung Bauhaus Dessau
Number: 7051800
Publication date: 13-01-2018
Source: TED
Deadline: 22 days
Descripition in original language

Description

  1. Section I
    1. Name and addresses
      Stiftung Bauhaus Dessau
      Gropiusallee 38
      Dessau-Roßlau
      06846
      Germany
      E-mail: bmd@bauhaus-dessau.de
    2. Joint procurement
    3. Communication
      The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at
      www.evergabe.de/unterlagen
      Additional information can be obtained from tp management GmbH, Niederlassung Berlin
      Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang A
      Berlin
      10179
      Germany
      Contact person: 10179
      Telephone: +49 30-202156524
      E-mail: bmd.vergabe@teamproject.de
      Fax: +49 30-202156529
      Internet address(es):
      Main address: http://www.teamproject.de
      electronically via: www.evergabe.de

    4. Type of the contracting authority:
      Body governed by public law
    5. Main activity:
      Recreation, culture and religion
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Metallbau 2 - Schlosserarbeiten


        Reference number: 1-359-01
      2. Main CPV code:
        45262670
      3. Type of contract:
        Works
      4. Short description:

        Metallbau 2 - Schlosserarbeiten


      5. Estimated total value:

      6. Information about lots:
        This contract is divided into lots: no
    2. Description
      1. Title:
      2. Additional CPV code(s):

      3. Place of performance:
        Main site or place of performance:

        Baufeld im Stadtpark von 06844 Dessau-Rosslau, Mies-van-der-Rohe-Platz 1 (Ecke Kavalierstr./Friedrichstr.)


      4. Description of the procurement:

        — ca. 9 000 kg Profilstahl als Unterkonstruktion zur Auflagerung von Gitterrosten

        — ca. 300 m2 Gitterrostabdeckungen

        — ca. 110 m Geländer/Handläufe

        — ca. 2 500 kg Profilstahl als Unterkonstruktion für Rückkühler

        — 2 Steigleitern

        — 1 Innentreppe

        — 24 Stelen für Türterminals

        — 3 Displays/Bediensäulen

        — 7 Abdeckungen für Pumpensümpfe


      5. Award criteria:
      6. Estimated value:

      7. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 7
        This contract is subject to renewal: no
      8. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      9. Information about variants:
        Variants will be accepted: no
      10. Information about options:
        Options: no
      11. Information about electronic catalogues:

      12. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      13. Additional information:

        Voraussichtliche Auftragserteilung Mitte/Ende März 2018


  3. Section III
    1. Conditions for participation:
      1. Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers:
        List and brief description of conditions:

        Mit dem Angebot sind vom Bieter und evtl. Nachunternehmern einzureichen:

        folgende Erklärungen nach Landesvergabegesetz Sachsen-Anhalt (LVG S-A)

        — Erklärung zur Tariftreue gem. § 10 Abs. 1 und 3 LVG S-A

        — Erklärung zum Nachunternehmereinsatz gem. § 13 Abs. 2 und 4 LVG S-A

        — Erklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen gem. § 12 LVG S-A

        — Erklärung zur Handwerksrolleneintragung im Sinne der Handwerksordnung

        Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister


      2. Economic and financial standing:
        List and brief description of selection criteria:

        Zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit hat der Bieter gemäß VOB/A §6a EU Nr. 2 und Nr. 3 Angaben zu machen.

        Diese Nachweise können durch Eintragung in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gemäß FB 124 „Eigenerklärung zur Eignung” (siehe Vergabeunterlagen) erbracht werden und sind mit dem Angebot einzureichen. Bei Einsatz von Nachunternehmen ist nachzuweisen, dass vorgesehene NU präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifizierung erfüllen.

        Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im FB 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.


        Minimum level(s) of standards possibly required:

        Mit dem Angebot ist der Nachweis einer aktuellen und über die Bauzeit des Vorhabens wirkenden Betriebshaftpflichtversicherung oder eine vorläufige Deckungszusage von einem Versicherer für eine entsprechende Betriebshaftpflichtversicherung vorzulegen. Die Mindestdeckungssummen müssen für Personen- und Sach- und Vermögensschäden das Doppelte der Auftragssumme, mindestens jedoch 2 Mio. € je Versicherungsfall betragen.


      3. Technical and professional ability:
        List and brief description of selection criteria:

        Mit dem Angebot

        + sind Angaben zu Referenzen über mind. 3 vergleichbare Aufträge vorzulegen, die in Art und Umfang der ausgeschriebenen Leistung entsprechen (Liste über Aufträge der letzten 3 Jahre mit folgenden Angaben: Auftragswert, Leistungszeitraum, Beschreibung der erbrachten Leistung, Name und Anschrift des AG, Ansprechpartner mit Kontaktdaten).


      4. Information about reserved contracts:
    2. Conditions related to the contract:
      1. Information about a particular profession:
      2. Information about staff responsible for the performance of the contract:
  4. Section IV
  5. Description:
    1. Type of procedure:
      Open procedure
    2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
    3. Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue:
    4. Information about negotiation:
    5. Information about electronic auction:
    6. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
      The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
  6. Administrative information:
    1. Previous publication concerning this procedure:
      Notice number in the OJ S: 2017/S 030-053336
    2. Time limit for receipt of tenders or requests to participate:
      Date: 2018-02-12
      Local time: 11:00
    3. Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates:
    4. Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
      DE
    5. Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender:
      Tender must be valid until: 2018-04-13
      (from the date stated for receipt of tender)
    6. Conditions for opening of tenders:
      Date: 2018-02-12
      Local time: 11:00
      Place:

      Tp management GmbH, Niederlassung Berlin Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang A, 10179 Berlin, Deutschland


      Information about authorised persons and opening procedure:

      Gemäß § 55 (2) VgV sind bei der Öffnung der Angebote keine Bieter zugelassen.


  1. Information about recurrence
    This is a recurrent procurement: no
  2. Information about electronic workflows
  3. Additional information

    Voraussichtliche Auftragserteilung Mitte/Ende März 2018


  4. Procedures for review
    1. Review body
      Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
      Ernst-Kamieth-Str. 2
      Halle (Saale)
      06112
      Germany
      Contact person: 06112
    2. Body responsible for mediation procedures

    3. Review procedure
      Precise information on deadline(s) for review procedures:

      Auf die Fristen zur Einlegung einer Rüge gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1- 3 GWB wird hingewiesen. Insbesondere ist zu beachten, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).


    4. Service from which information about the review procedure may be obtained

      Auf die Fristen zur Einlegung einer Rüge gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1- 3 GWB wird hingewiesen. Insbesondere ist zu beachten, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).



  5. Date of dispatch of this notice
    2018-01-11

Other tenders from Germany за for this period

Facade work Source: TED

Laboratory furniture Source: TED

Electrical fitting work Source: TED

Road bridge construction work Source: TED

Building demolition and wrecking work and earthmoving work Source: TED