Painting work of buildings

Country: Germany
Language: EN DE
Customer: Landkreis Donau-Ries
Number: 6771823
Publication date: 09-01-2018
Source: TED
Descripition in original language
Tags: Painting work

Description

  1. Section I
    1. Name and addresses
      Landkreis Donau-Ries
      Pflegstr.2
      Donauwörth
      86609
      Germany
      Telephone: +49 90674387
      E-mail: vergabestelle@lra-donau-ries.de
      Fax: +49 90674270
    2. Joint procurement
    3. Communication
      The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at
      http://www.donau-ries.de/euausschreibungen
      Additional information can be obtained from the abovementioned addressto the abovementioned address
    4. Type of the contracting authority:
      Regional or local authority
    5. Main activity:
      General public services
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Generalsanierung Anton-Jaumann-Realschule Wemding – 34b Malerarbeiten BA 2


      2. Main CPV code:
        45442110
      3. Type of contract:
        Works
      4. Short description:

        Generalsanierung des Hauptgebäudes mit Einbau einer zentralen Aula

        Voraussichtliche Bauzeiten:

        Bauabschnitt 1 (nördlicher Teil Hauptbau): Juli 2017 –April 2018

        Bauabschnitt 2 (südlicher Teil Hauptbau): Juli 2018 – Juli 2019

        Bauabschnitt 3 (zentrale Aula): Juli 2019 – Dez.2020

        Rückbau des Hauptgebäudes auf den Rohbau, Integrierung einer zentralen Aula, statische Ertüchtigung, Erneuerung der Installationen, Fassaden und Dächer, Innenausbau, Fassadendämmung.


      5. Estimated total value:

      6. Information about lots:
        This contract is divided into lots: no
    2. Description
      1. Title:
      2. Additional CPV code(s):

      3. Place of performance:
        Main site or place of performance:

        Anton-Jaumann-Realschule Wemding, Polsinger Weg 13, 86650 Wemding


      4. Description of the procurement:

        2 350 m2 Wandanstrich, 810 m2 Dispersionsspachtel, 180 lfm Türzargen beschichten

        Ausführung: Feinspachtel 17.10.2018 – 24.10.2018, Maler: 21.3.2019 – 10.4.2019.


      5. Award criteria:
      6. Estimated value:

      7. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:

        Start: 2018-10-17
        End: 2019-04-10
        This contract is subject to renewal: no
      8. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      9. Information about variants:
        Variants will be accepted: no
      10. Information about options:
        Options: no
      11. Information about electronic catalogues:

      12. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      13. Additional information:
  3. Section III
    1. Conditions for participation:
      1. Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers:
        List and brief description of conditions:

        Gem. Eigenerklärung zur Eignung -EU (124), Präqualifizierungszertifikat oder EEE s.a. Vergabeunterlagen

        Der Bieter hat die nachstehende Eigenerklärung abzugeben:

        1) Angaben über die Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister (je nach Rechtsvorschrift des Staates, in dem das Unternehmen niedergelassen ist), alternative Nachweise zur Erlaubnis der Berufsausübung sind zugelassen.

        Der Auftraggeber behält sich vor, die Eigenerklärung durch entsprechende Nachweise zur Erlaubnis der Berufsausübung, durch den Bieter nachweisen zu lassen (§ 6b Abs. 2 VOB/A-EU). Eignungsnachweise, die durch Präqualifizierungsverfahren nachgewiesen sind bzw. in der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) eingereicht werden, werden durch den Auftraggeber zugelassen, soweit deren Inhalt und Aktualität den Anforderungen zu 100 % entsprechen und dies ohne weitere Recherche hervorgeht. Sollte die Zertifizierung/EEE nicht alle vom Auftraggeber geforderten Eignungsnachweise abdecken, sind die fehlenden Nachweise/Erklärungen dem Angebot separat beizufügen. Der Auftraggeber kann den Bieter jederzeit auffordern, zur Bestätigung der Angaben die entsprechenden Unterlagen einzureichen.


      2. Economic and financial standing:
        List and brief description of selection criteria:

        Gem. Eigenerklärung zur Eignung -EU (124), Präqualifizierungszertifikat oder EEE s.a. Vergabeunterlagen

        Der Bieter hat die nachstehenden Eigenerklärungen abzugeben:

        1) Angaben über Umsatzzahlen der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre

        2) dass wegen einer Straftat nach § 123 GWB Abs. 1 Nr. 1 bis 10 keine Person, deren Verhalten nach § 123 GWB Abs. 3 dem Unternehmen zuzurechnen ist, rechtskräftig verurteilt oder gegen das Unternehmen keine Geldbuße nach § 30 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten rechtskräftig festgesetzt worden ist.

        3) dass das Unternehmen seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung nachgekommen ist.

        4) dass das Unternehmen bei der Ausführung öffentlicher Aufträge nicht gegen geltende umwelt-, sozial- oder arbeitsrechtliche Verpflichtungen verstoßen hat.

        5) dass das Unternehmen weder zahlungsunfähig ist, noch über das Vermögen des Unternehmens ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares Verfahren beantragt oder eröffnet worden ist, noch die Eröffnung eines solchen Verfahrens mangels Masse abgelehnt worden ist und sich das Unternehmen nicht im Verfahren der Liquidation befindet oder seine Tätigkeit eingestellt hat.

        6) dass das Unternehmen bzw. eine Person, deren Verhalten nach § 123 GWB Abs. 3 dem Unternehmen zuzurechnen ist, im Rahmen der beruflichen Tätigkeit keine schwere Verfehlung begangen hat, durch die die Integrität des Unternehmens infrage gestellt wird.

        7) dass das Unternehmen keine Vereinbarungen mit anderen Unternehmen getroffen hat, die eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs bezwecken oder bewirken.

        8) dass das Unternehmen oder deren nach Satzung oder Gesetz Vertretungsberechtigte nicht wegen eines Verstoßes nach § 21 Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz und/oder §§ 19, 21 MiLoG und/oder §§ 21,23 Arbeitnehmerentsendegesetz oder §98c AufenthG mit einer Geldbuße von wenigstens 2 500 EUR belegt worden ist/sind und/oder nicht mit einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen belegt worden ist.

        9) dass die Zahlungsverpflichtungen zur gesetzlichen Unfallversicherung bis zum heutigen Tag erfüllt wurden unter Angabe der Berufsgenossenschaft sowie der Mitgliedsnummer.

        Der Auftraggeber behält sich vor, die Eigenerklärungen durch entsprechende Nachweise belegen zu lassen (§ 6b Abs.2 VOB/A-EU). Macht ein Bieter von der Eignungsleihe (§ 6d Abs.1 VOB/A-EU) Gebrauch, so muss er für diesen Teil der Eignung die entsprechende Verpflichtungserklärung des Unternehmens, dessen Eignung er in Anspruch nimmt, zusammen mit dem Angebot vorlegen. Sämtliche vorgenannte Eigenerklärungen, und auf Anforderung des Auftraggebers auch die entsprechenden Nachweise zum Beleg der Eigenerklärungen des Unternehmens, sind für den Teil, dessen Eignung in Anspruch genommen wird, mit dem Angebot einzureichen. Dies gilt auch für alle Mitglieder einer Bietergemeinschaft.

        Für die Präqualifizierung bzw. die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) gelten die unter III.1.1 genannten Bedingungen.


      3. Technical and professional ability:
        List and brief description of selection criteria:

        Gem. Eigenerklärung zur Eignung -EU (124EU), Präqualifizierungszertifikat oder EEE s.a. Vergabeunterlagen

        Der Bieter hat die nachstehenden Eigenerklärungen abzugeben:

        1) dass in den letzten bis zu 5 abgeschlossenen Kalenderjahren vergleichbare Leistungen erbracht wurden (Referenzen)

        2) dass die für die Ausführung des Auftrages erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen

        3) Angabe, welche Teile des Auftrags das Unternehmen unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt

        Der Auftraggeber behält sich vor die Verpflichtungserklärung der benannten Unterauftragnehmer in schriftlicher Form sowie die unter Ziffer III.1.1, III.1.2 und III.1.3 aufgeführten Eignungsnachweise, für jeden einzelnen Unterauftragnehmer anzufordern. Macht ein Bieter von der Eignungsleihe (§ 6d Abs. 1 VOB/A-EU) Gebrauch, so muss er für diesen Teil der Eignung die entsprechende Verpflichtungserklärung des Unternehmens, dessen Eignung er in Anspruch nimmt, zusammen mit dem Angebot vorlegen.

        Sämtliche vorgenannte Eigenerklärungen, und auf Anforderung des Auftraggebers auch die entsprechenden Nachweise zum Beleg der Eigenerklärungen des Unternehmens, sind für den Teil, dessen Eignung in Anspruch genommen wird, mit dem Angebot einzureichen. Dies gilt auch für alle Mitglieder einer Bietergemeinschaft.

        Für die Präqualifizierung bzw. die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) und Bietergemeinschaften gelten die unter III.1.1 genannten Bedingungen.


      4. Information about reserved contracts:
    2. Conditions related to the contract:
      1. Information about a particular profession:
      2. Information about staff responsible for the performance of the contract:
  4. Section IV
  5. Description:
    1. Type of procedure:
      Open procedure
    2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
    3. Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue:
    4. Information about negotiation:
    5. Information about electronic auction:
    6. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
      The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
  6. Administrative information:
    1. Previous publication concerning this procedure:
      Notice number in the OJ S: 2017/S 039-070081
    2. Time limit for receipt of tenders or requests to participate:
      Date: 2018-02-15
      Local time: 10:00
    3. Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates:
    4. Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
      DE
    5. Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender:
      Tender must be valid until: 2018-04-12
      (from the date stated for receipt of tender)
    6. Conditions for opening of tenders:
      Date: 2018-02-15
      Local time: 10:25
      Place:

      Landratsamt Donau-Ries, Zi. C 163, Pflegstr. 2, 86609 Donauwörth.


      Information about authorised persons and opening procedure:

      Es sind keine Bieter zugelassen.


  1. Information about recurrence
    This is a recurrent procurement: no
  2. Information about electronic workflows
  3. Additional information

    Es sind keine Bieter zugelassen.


  4. Procedures for review
    1. Review body
      Vergabekammer Südbayern
      Maximilianstr. 39
      München
      80538
      Germany
      Contact person: 80538
      Telephone: +49 8921762411
      E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
      Fax: +49 8921762847
      Internet address: www.regierung.oberbayern.bayern.de
    2. Body responsible for mediation procedures

    3. Review procedure
      Precise information on deadline(s) for review procedures:

      Sofern ein Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt wurde, ist der Verstoß gegenüber dem Auftraggeber innerhalb von 10 Kalendertagen zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung zu rügen. Ein Antrag auf Nachprüfung ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, zu stellen (siehe auch § 160 GWB, Abs.3).


    4. Service from which information about the review procedure may be obtained

      Sofern ein Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt wurde, ist der Verstoß gegenüber dem Auftraggeber innerhalb von 10 Kalendertagen zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung zu rügen. Ein Antrag auf Nachprüfung ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, zu stellen (siehe auch § 160 GWB, Abs.3).



  5. Date of dispatch of this notice
    2018-01-05

Other tenders from Germany за for this period

Installation of windows Source: TED

Landscaping work Source: TED

Roof insulation work Source: TED

Installation of doors and windows and related components Source: TED

Lift-maintenance services Source: TED