Landscaping work

Country: Germany
Language: EN DE
Customer: Universitätsklinikum Bonn AöR
Number: 6725171
Publication date: 30-12-2017
Source: TED
Descripition in original language
Tags: Landscaping work

Description

  1. Section I
    1. Name and addresses
      Universitätsklinikum Bonn AöR
      Sigmund-Freud-Straße 25
      Bonn
      53127
      Germany
      Telephone: +49 228287-19819
      E-mail: baueinkauf@ukbonn.de
      Fax: +49 228287-14430
    2. Joint procurement
    3. Communication
      The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at
      https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNY5YY3RC
      Additional information can be obtained from the abovementioned addresselectronically via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNY5YY3RC
      to the abovementioned address
    4. Type of the contracting authority:
      Body governed by public law
    5. Main activity:
      Health
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Neubau NPP - Außenanlagen Innenhöfe/Dachterrassen


        Reference number: 2014-013-501
      2. Main CPV code:
        45112700
      3. Type of contract:
        Works
      4. Short description:

        Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) plant auf einem ca. 4.670 qm großen Baufeld im südlichen Teil des Klinikgeländes auf.

        Dem Venusberg die Errichtung eines Neubaus für die Kliniken Neurologie, Psychiatrie und Palliativmedizin (Neubau NPP).

        Der Neubau NPP umfasst eine Gesamtnutzfläche von ca. 13.071 qm. Hierin enthalten sind.

        — ein Untersuchungs- und Behandlungsbereich mit Arztdienst, Funktionsdiagnostik und Therapieräumen,

        — ein Pflegebereich mit 145 Betten für Neurologie, Psychiatrie, Gerontopsychiatrie und Palliativmedizin sowie eine.

        Psychiatrische und eine gerontopsychiatrische Tagesklinik,

        — logistische Bereiche, Forschungsflächen, Soziale Dienste, Leitungs- und Verwaltungsräume.

        Im Rahmen einer Offenen Ausschreibung soll das Gewerk Außenanlagen - Innenhöfe und Dachterrassen beauftragt werden.


      5. Estimated total value:

      6. Information about lots:
        This contract is divided into lots: no
    2. Description
      1. Title:
      2. Additional CPV code(s):
        45000000, 45223200
      3. Place of performance:
        Main site or place of performance:

        Universitätsklinikum Bonn AöR; Sigmund-Freud-Straße 25; 53127; Bonn.


      4. Description of the procurement:

        Außenanlagen - Innenhöfe und Dachterrassen.


      5. Award criteria:
      6. Estimated value:
        Value excluding VAT: 1.00 EUR
      7. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 3
        This contract is subject to renewal: no
      8. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      9. Information about variants:
        Variants will be accepted: no
      10. Information about options:
        Options: no
      11. Information about electronic catalogues:

      12. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      13. Additional information:

        Voraussichtlicher Ausführungsbeginn: KW 11/2018.

        Voraussichtliches Ausführungsende: KW 23/2018.


  3. Section III
    1. Conditions for participation:
      1. Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers:
        List and brief description of conditions:

        Auszug aus dem Berufsregister am Sitz des Bewerbers (Handelsregister, ansonsten Handwerkskammer für denFall, dass dem Bewerber keine Pflicht zur Eintragung in das Handelsregister obliegt) (elektronischer Auszugausreichend).


      2. Economic and financial standing:
        List and brief description of selection criteria:

        Zur Überprüfung der Eignung des Bewerbers für die gewünschte Leistung und zur Überprüfung der Angabendes Anbieters muss der Bieter in der Referenzliste Referenzkunden aufführen. Die Referenzen müssenin der Komplexität, der Größe und den Anforderungen der ausgeschriebenen Leistung entsprechen.Leistungen, die als Referenz gewertet werden, müssen im Wesentlichen abgeschlossen sein. Der Abschlussder Leistung darf nicht vor dem 1. Januar 2010 liegen. Es sind mindestens drei vergleichbare Referenzenzu erläutern, die Angabe darüber hinausgehender Referenzen ist möglich. Eignungsnachweise, die imRahmen eines Präqualifizierungsverfahrens nachgewiesen wurden, sind zulässig. In diesem Fall ist diePräqualifizierungsnummer im Vordruck anzugeben. Nicht präqualifizierte Unternehmen können ihre Eignungdurch Eigenerklärungen nachweisen. Die Angaben müssen unter Verwendung des Vordrucks Referenzlisteerfolgen, wobei vollständige Angaben zu den abgefragten Umständen erforderlich sind. Unvollständige oderfehlende Angaben führen zum Ausschluss. Dieser Vordruck kann durch das Beifügen von Beiblättern ergänztwerden, wenn der Platz nicht ausreicht.

        Umsatz der Jahre 2014 bis 2016 mit Leistungen im Zusammenhang der ausgeschriebenen Leistungen.

        Anzahl der in den letzten drei Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedertnach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal.

        Bei dem folgenden Kriterium handelt es sich um ein KO-Kriterium:

        Arbeit für einen öffentlichen Auftraggeber.

        Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

        Arbeit für einen öffentlichen Auftraggeber.


      3. Technical and professional ability:
        List and brief description of selection criteria:

        Zur Überprüfung der Eignung des Bewerbers für die gewünschte Leistung und zur Überprüfung der Angabendes Anbieters muss der Bieter in der Referenzliste Referenzkunden aufführen. Die Referenzen müssenin der Komplexität, der Größe und den Anforderungen der ausgeschriebenen Leistung entsprechen.Leistungen, die als Referenz gewertet werden, müssen im Wesentlichen abgeschlossen sein. Der Abschlussder Leistung darf nicht vor dem 1. Januar 2010 liegen. Es sind mindestens drei vergleichbare Referenzenzu erläutern, die Angabe darüber hinausgehender Referenzen ist möglich. Eignungsnachweise, die imRahmen eines Präqualifizierungsverfahrens nachgewiesen wurden, sind zulässig. In diesem Fall ist diePräqualifizierungsnummer im Vordruck anzugeben. Nicht präqualifizierte Unternehmen können ihre Eignungdurch Eigenerklärungen nachweisen. Die Angaben müssen unter Verwendung des Vordrucks Referenzlisteerfolgen, wobei vollständige Angaben zu den abgefragten Umständen erforderlich sind. Unvollständige oderfehlende Angaben führen zum Ausschluss. Dieser Vordruck kann durch das Beifügen von Beiblättern ergänztwerden, wenn der Platz nicht ausreicht.

        Umsatz der Jahre 2014 bis 2016 mit Leistungen im Zusammenhang der ausgeschriebenen Leistungen.

        Anzahl der in den letzten drei Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedertnach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal.

        Bei dem folgenden Kriterium handelt es sich um ein KO-Kriterium:

        Arbeit für einen öffentlichen Auftraggeber.

        Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

        Arbeit für einen öffentlichen Auftraggeber.


      4. Information about reserved contracts:
    2. Conditions related to the contract:
      1. Information about a particular profession:
        Contract performance conditions:

        Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von Minimum.

        2.500.000 EUR für Personenschäden und 2.500.000 EUR für Sach- und Vermögensschäden (jeweils jeSchadensjahr, zweifach maximiert im Versicherungsjahr).

        Bei Auftragssummen über 250.000 EUR netto ist eine Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5 % derAuftragssumme zu leisten. Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 5 % der.

        Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge.

        Erfüllung der Anforderungen des TVgG-NRW:

        — Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung für Dienst- und Bauleistungen unterBerücksichtigung der Vorgaben des § 4 TVgG -NRW,

        — Verpflichtungserklärung zur Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie nach denVorgaben des § 8 TVgG - NRW.


      2. Information about staff responsible for the performance of the contract:
  4. Section IV
  5. Description:
    1. Type of procedure:
      Open procedure
    2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
    3. Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue:
    4. Information about negotiation:
    5. Information about electronic auction:
    6. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
      The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
  6. Administrative information:
    1. Previous publication concerning this procedure:
    2. Time limit for receipt of tenders or requests to participate:
      Date: 2018-01-29
      Local time: 13:00
    3. Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates:
    4. Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
      DE
    5. Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender:
      Tender must be valid until: 2018-03-31
      (from the date stated for receipt of tender)
    6. Conditions for opening of tenders:
      Date: 2018-01-29
      Local time: 13:00
      Place:

      Universitätsklinikum Bon AöR.

      Geb. 50 (Versorgungszentrum).

      4. OG, Raum 003

      Sigmund-Freud-Str. 25.

      53127 Bonn


  1. Information about recurrence
    This is a recurrent procurement: no
  2. Information about electronic workflows
  3. Additional information

    Voraussichtlicher Ausführungsbeginn: KW 11/2018.

    Voraussichtliches Ausführungsende: KW 23/2018.


  4. Procedures for review
    1. Review body
      Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln
      Spruchkörper Köln
      Köln
      50606
      Germany
      Contact person: 50606
      Telephone: +49 2211473116
      Fax: +49 2211472889
    2. Body responsible for mediation procedures

    3. Review procedure
    4. Service from which information about the review procedure may be obtained
      Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln
      Spruchkörper Köln
      Köln
      50606
      Germany
      Contact person: 50606
      Telephone: +49 2211473116
      Fax: +49 2211472889
  5. Date of dispatch of this notice
    2017-12-29

Other tenders from Germany за for this period

Installation of gates Source: TED

Plasterboard works Source: TED

Plastering work Source: TED

Plasterboard works Source: TED

Installation work of refrigeration equipment Source: TED