Damage or loss insurance services

Country: Germany
Language: EN DE
Customer: TenneT Offshore GmbH
Number: 4228387
Publication date: 13-09-2017
Source: TED
Deadline: 9 days
Descripition in original language
Tags: Insurance services Transport

Description

  1. Section I
    1. Name and addresses
      TenneT Offshore GmbH
      Eisenbahnlängsweg 2a
      Lehrte
      31275
      Germany
      Telephone: +49 513289-2838
      E-mail: nils.norden@tennet.eu
      Fax: +49 92150740-4452
    2. Joint procurement
    3. Communication
      Access to the procurement documents is restricted. Further information can be obtained at
      http://ausschreibung.tennet.eu/
      Additional information can be obtained from the abovementioned addressto the abovementioned address
    4. Type of the contracting authority:
    5. Main activity:
      Electricity
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Projektversicherung für Offshore Netzanbindung (Montage, Bauleistung, Transport, Haftpflicht)


        Reference number: 2017_09 PRC-GBC/NN
      2. Main CPV code:
        66515000
      3. Type of contract:
        Services
      4. Short description:

        Der Auftraggeber beabsichtigt einen Vertrag für eine Projektversicherung (CAR inkl. Montage, Bauleistung, Transport und Haftpflicht (Section II)) zur Errichtung und Inbetriebnahme seines Offshore Netzanschlusssystem „DolWin6“ in der deutschen Nordsee zu vergeben. Das Offshore Netzanschlusssystem umfasst eine Landstation, Landkabel (DC), Seekabel (DC) und Seestation. Weitere Kabelsysteme (AC) sind möglich. Das Versicherungskonzept besteht aus einer Projektversicherung, die in verschiedene Lose aufgeteilt ist. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den spezifischen Abschnitten dieser Ausschreibung entnommen werden. Die Umsetzung des Ausschreibungsgegenstands ist abhängig von der zugrundeliegenden Konstruktion des Offshore Netzanschlusssystems „ DolWin6“.


      5. Estimated total value:

      6. Information about lots:
        Tenders may be submitted for: all lots
    2. Description
      1. Title:

        Führungslos mit einer Beteiligungsquote von 30 %


        Lot No: 1
      2. Additional CPV code(s):
        66514000, 66514100, 66514120, 66516000
      3. Place of performance:
      4. Description of the procurement:

        Der Auftraggeber beabsichtigt einen Vertrag für eine Projektversicherung (CAR inkl. Montage, Bauleistung, Transport und Haftpflicht (Section II)) zur Errichtung und Inbetriebnahme seines Offshore Netzanschlusssystem „DolWin6“ in der deutschen Nordsee zu vergeben. Das Offshore Netzanschlusssystem umfasst eine Landstation, Landkabel (DC), Seekabel (DC) und Seestation. Weitere Kabelsysteme (AC) sind möglich. Das Versicherungskonzept besteht aus einer Projektversicherung, die in verschiedene Lose aufgeteilt ist. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den spezifischen Abschnitten dieser Ausschreibung entnommen werden. Die Umsetzung des Ausschreibungsgegenstands ist abhängig von der zugrundeliegenden Konstruktion des Offshore Netzanschlusssystems „ DolWin6“.


      5. Award criteria:
        Quality criterion - Name: Police / Bedingungen (ohne Nebenangebote) / Weighting: 50
        Price - Weighting: 50
      6. Estimated value:

      7. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 60
        This contract is subject to renewal: yes
        Description of renewals:

        Der Versicherungsvertrag kann einseitig vom Versicherungsnehmer, ohne Begrenzung der Anzahl der Verlängerungen, prolongiert werden. Die Mindestdauer sowie mögliche Verlängerungsintervalle betragen einen Kalendermonat. Der Versicherungsnehmer wird den Versicherungsgeber schriftlich spätestens 2 Wochen vor dem Auslaufen der aktuellen Vertragslaufzeit von einer Verlängerung in Kenntnis setzen.


      8. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      9. Information about variants:
        Variants will be accepted: yes
      10. Information about options:
        Options: no
      11. Information about electronic catalogues:

      12. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      13. Additional information:
      14. Title:

        Beteiligungslos mit einer Beteiligungsquote von 20 %


        Lot No: 2
      15. Additional CPV code(s):
        66514000, 66514100, 66514120, 66516000
      16. Place of performance:
      17. Description of the procurement:

        Der Auftraggeber beabsichtigt einen Vertrag für eine Projektversicherung (CAR inkl. Montage, Bauleistung, Transport und Haftpflicht (Section II)) zur Errichtung und Inbetriebnahme seines Offshore Netzanschlusssystem „DolWin6“ in der deutschen Nordsee zu vergeben. Das Offshore Netzanschlusssystem umfasst eine Landstation, Landkabel (DC), Seekabel (DC) und Seestation. Weitere Kabelsysteme (AC) sind möglich. Das Versicherungskonzept besteht aus einer Projektversicherung, die in verschiedene Lose aufgeteilt ist. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den spezifischen Abschnitten dieser Ausschreibung entnommen werden. Die Umsetzung des Ausschreibungsgegenstands ist abhängig von der zugrundeliegenden Konstruktion des Offshore Netzanschlusssystems „ DolWin6“.


      18. Award criteria:
        Quality criterion - Name: Police / Bedingungen (ohne Nebenangebote) / Weighting: 50
        Price - Weighting: 50
      19. Estimated value:

      20. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 60
        This contract is subject to renewal: yes
        Description of renewals:

        Der Versicherungsvertrag kann einseitig vom Versicherungsnehmer, ohne Begrenzung der Anzahl der Verlängerungen, prolongiert werden. Die Mindestdauer sowie mögliche Verlängerungsintervalle betragen einen Kalendermonat. Der Versicherungsnehmer wird den Versicherungsgeber schriftlich spätestens 2 Wochen vor dem Auslaufen der aktuellen Vertragslaufzeit von einer Verlängerung in Kenntnis setzen.


      21. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      22. Information about variants:
        Variants will be accepted: yes
      23. Information about options:
        Options: no
      24. Information about electronic catalogues:

      25. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      26. Additional information:
      27. Title:

        Beteiligungslos mit einer Beteiligungsquote von 20 %


        Lot No: 3
      28. Additional CPV code(s):
        66514000, 66514100, 66514120, 66516000
      29. Place of performance:
      30. Description of the procurement:

        Der Auftraggeber beabsichtigt einen Vertrag für eine Projektversicherung (CAR inkl. Montage, Bauleistung, Transport und Haftpflicht (Section II)) zur Errichtung und Inbetriebnahme seines Offshore Netzanschlusssystem „DolWin6“ in der deutschen Nordsee zu vergeben. Das Offshore Netzanschlusssystem umfasst eine Landstation, Landkabel (DC), Seekabel (DC) und Seestation. Weitere Kabelsysteme (AC) sind möglich. Das Versicherungskonzept besteht aus einer Projektversicherung, die in verschiedene Lose aufgeteilt ist. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den spezifischen Abschnitten dieser Ausschreibung entnommen werden. Die Umsetzung des Ausschreibungsgegenstands ist abhängig von der zugrundeliegenden Konstruktion des Offshore Netzanschlusssystems „ DolWin6“.


      31. Award criteria:
        Quality criterion - Name: Police / Bedingungen (ohne Nebenangebote) / Weighting: 50
        Price - Weighting: 50
      32. Estimated value:

      33. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 60
        This contract is subject to renewal: yes
        Description of renewals:

        Der Versicherungsvertrag kann einseitig vom Versicherungsnehmer, ohne Begrenzung der Anzahl der Verlängerungen, prolongiert werden. Die Mindestdauer sowie mögliche Verlängerungsintervalle betragen einen Kalendermonat. Der Versicherungsnehmer wird den Versicherungsgeber schriftlich spätestens 2 Wochen vor dem Auslaufen der aktuellen Vertragslaufzeit von einer Verlängerung in Kenntnis setzen.


      34. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      35. Information about variants:
        Variants will be accepted: yes
      36. Information about options:
        Options: no
      37. Information about electronic catalogues:

      38. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      39. Additional information:
      40. Title:

        Beteiligungslos mit einer Beteiligungsquote von 10 %


        Lot No: 4
      41. Additional CPV code(s):
        66514000, 66514100, 66514120, 66516000
      42. Place of performance:
      43. Description of the procurement:

        Der Auftraggeber beabsichtigt einen Vertrag für eine Projektversicherung (CAR inkl. Montage, Bauleistung, Transport und Haftpflicht (Section II)) zur Errichtung und Inbetriebnahme seines Offshore Netzanschlusssystem „DolWin6“ in der deutschen Nordsee zu vergeben. Das Offshore Netzanschlusssystem umfasst eine Landstation, Landkabel (DC), Seekabel (DC) und Seestation. Weitere Kabelsysteme (AC) sind möglich. Das Versicherungskonzept besteht aus einer Projektversicherung, die in verschiedene Lose aufgeteilt ist. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den spezifischen Abschnitten dieser Ausschreibung entnommen werden. Die Umsetzung des Ausschreibungsgegenstands ist abhängig von der zugrundeliegenden Konstruktion des Offshore Netzanschlusssystems „ DolWin6“.


      44. Award criteria:
        Quality criterion - Name: Police / Bedingungen (ohne Nebenangebote) / Weighting: 50
        Price - Weighting: 50
      45. Estimated value:

      46. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 60
        This contract is subject to renewal: yes
        Description of renewals:

        Der Versicherungsvertrag kann einseitig vom Versicherungsnehmer, ohne Begrenzung der Anzahl der Verlängerungen, prolongiert werden. Die Mindestdauer sowie mögliche Verlängerungsintervalle betragen einen Kalendermonat. Der Versicherungsnehmer wird den Versicherungsgeber schriftlich spätestens 2 Wochen vor dem Auslaufen der aktuellen Vertragslaufzeit von einer Verlängerung in Kenntnis setzen.


      47. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      48. Information about variants:
        Variants will be accepted: yes
      49. Information about options:
        Options: no
      50. Information about electronic catalogues:

      51. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      52. Additional information:
      53. Title:

        Beteiligungslos mit einer Beteiligungsquote von 10 %


        Lot No: 5
      54. Additional CPV code(s):
        66514000, 66514100, 66514120, 66516000
      55. Place of performance:
      56. Description of the procurement:

        Der Auftraggeber beabsichtigt einen Vertrag für eine Projektversicherung (CAR inkl. Montage, Bauleistung, Transport und Haftpflicht (Section II)) zur Errichtung und Inbetriebnahme seines Offshore Netzanschlusssystem „DolWin6“ in der deutschen Nordsee zu vergeben. Das Offshore Netzanschlusssystem umfasst eine Landstation, Landkabel (DC), Seekabel (DC) und Seestation. Weitere Kabelsysteme (AC) sind möglich. Das Versicherungskonzept besteht aus einer Projektversicherung, die in verschiedene Lose aufgeteilt ist. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den spezifischen Abschnitten dieser Ausschreibung entnommen werden. Die Umsetzung des Ausschreibungsgegenstands ist abhängig von der zugrundeliegenden Konstruktion des Offshore Netzanschlusssystems „ DolWin6“.


      57. Award criteria:
        Quality criterion - Name: Police / Bedingungen (ohne Nebenangebote) / Weighting: 50
        Price - Weighting: 50
      58. Estimated value:

      59. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 60
        This contract is subject to renewal: yes
        Description of renewals:

        Der Versicherungsvertrag kann einseitig vom Versicherungsnehmer, ohne Begrenzung der Anzahl der Verlängerungen, prolongiert werden. Die Mindestdauer sowie mögliche Verlängerungsintervalle betragen einen Kalendermonat. Der Versicherungsnehmer wird den Versicherungsgeber schriftlich spätestens 2 Wochen vor dem Auslaufen der aktuellen Vertragslaufzeit von einer Verlängerung in Kenntnis setzen.


      60. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      61. Information about variants:
        Variants will be accepted: yes
      62. Information about options:
        Options: no
      63. Information about electronic catalogues:

      64. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      65. Additional information:
      66. Title:

        Beteiligungslos mit einer Beteiligungsquote von 5 %


        Lot No: 6
      67. Additional CPV code(s):
        66514000, 66514100, 66514120, 66516000
      68. Place of performance:
      69. Description of the procurement:

        Der Auftraggeber beabsichtigt einen Vertrag für eine Projektversicherung (CAR inkl. Montage, Bauleistung, Transport und Haftpflicht (Section II)) zur Errichtung und Inbetriebnahme seines Offshore Netzanschlusssystem „DolWin6“ in der deutschen Nordsee zu vergeben. Das Offshore Netzanschlusssystem umfasst eine Landstation, Landkabel (DC), Seekabel (DC) und Seestation. Weitere Kabelsysteme (AC) sind möglich. Das Versicherungskonzept besteht aus einer Projektversicherung, die in verschiedene Lose aufgeteilt ist. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den spezifischen Abschnitten dieser Ausschreibung entnommen werden. Die Umsetzung des Ausschreibungsgegenstands ist abhängig von der zugrundeliegenden Konstruktion des Offshore Netzanschlusssystems „ DolWin6“.


      70. Award criteria:
        Quality criterion - Name: Police / Bedingungen (ohne Nebenangebote) / Weighting: 50
        Price - Weighting: 50
      71. Estimated value:

      72. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 60
        This contract is subject to renewal: yes
        Description of renewals:

        Der Versicherungsvertrag kann einseitig vom Versicherungsnehmer, ohne Begrenzung der Anzahl der Verlängerungen, prolongiert werden. Die Mindestdauer sowie mögliche Verlängerungsintervalle betragen einen Kalendermonat. Der Versicherungsnehmer wird den Versicherungsgeber schriftlich spätestens 2 Wochen vor dem Auslaufen der aktuellen Vertragslaufzeit von einer Verlängerung in Kenntnis setzen.


      73. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      74. Information about variants:
        Variants will be accepted: yes
      75. Information about options:
        Options: no
      76. Information about electronic catalogues:

      77. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      78. Additional information:
      79. Title:

        Beteiligungslos mit einer Beteiligungsquote von 5 %


        Lot No: 7
      80. Additional CPV code(s):
        66514000, 66514100, 66514120, 66516000
      81. Place of performance:
      82. Description of the procurement:

        Der Auftraggeber beabsichtigt einen Vertrag für eine Projektversicherung (CAR inkl. Montage, Bauleistung, Transport und Haftpflicht (Section II)) zur Errichtung und Inbetriebnahme seines Offshore Netzanschlusssystem „DolWin6“ in der deutschen Nordsee zu vergeben. Das Offshore Netzanschlusssystem umfasst eine Landstation, Landkabel (DC), Seekabel (DC) und Seestation. Weitere Kabelsysteme (AC) sind möglich. Das Versicherungskonzept besteht aus einer Projektversicherung, die in verschiedene Lose aufgeteilt ist. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den spezifischen Abschnitten dieser Ausschreibung entnommen werden. Die Umsetzung des Ausschreibungsgegenstands ist abhängig von der zugrundeliegenden Konstruktion des Offshore Netzanschlusssystems „ DolWin6“.


      83. Award criteria:
        Quality criterion - Name: Police / Bedingungen (ohne Nebenangebote) / Weighting: 50
        Price - Weighting: 50
      84. Estimated value:

      85. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:
        Duration in months: 60
        This contract is subject to renewal: yes
        Description of renewals:

        Der Versicherungsvertrag kann einseitig vom Versicherungsnehmer, ohne Begrenzung der Anzahl der Verlängerungen, prolongiert werden. Die Mindestdauer sowie mögliche Verlängerungsintervalle betragen einen Kalendermonat. Der Versicherungsnehmer wird den Versicherungsgeber schriftlich spätestens 2 Wochen vor dem Auslaufen der aktuellen Vertragslaufzeit von einer Verlängerung in Kenntnis setzen.


      86. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      87. Information about variants:
        Variants will be accepted: yes
      88. Information about options:
        Options: no
      89. Information about electronic catalogues:

      90. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      91. Additional information:
  3. Section III
    1. Conditions for participation:
      1. Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers:
        List and brief description of conditions:

        — Nachweis, dass der Bieter unmittelbar und selbst als Risikoträger zum Betrieb der ausgeschriebenen Versicherungssparten in einem Staat der EU zugelassen ist und die Voraussetzungen des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG/Solvency II) für den Geschäftsbetrieb in Deutschland erfüllt. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen (Die Regelungen des Solvency II anwendbar ab dem Kalenderjahr 2016).

        — Aktueller Auszug aus dem Handelsregister (nicht älter als 3 Monate bezogen auf das Datum der Einreichung der Teilnahmeunterlagen).

        — Unternehmensorganisation, insbesondere der Fach- und Schadensabteilung in Deutschland.

        — Mindestens Eigenerklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist bzw. eine Bestätigung des Insolvenzverwalters über die rechtskräftige Bestätigung eines Insolvenzplans (§ 258 InsO).

        — Mindestens Eigenerklärung, dass keine Umstände vorliegen, die die Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit in Frage stellen.

        — Vorlage der letzten drei Geschäftsberichte: Insbesondere ist ein spartenübergreifender Jahresumsatz von min. 900 000 000 EUR (Führungsversicherer) bzw. 200 000 000 EUR (Beteiligungsversicherer) pro Jahr über die letzten 3 Jahre nachzuweisen.

        — Die Angabe des Umsatzes sollte bezüglich solcher Leistungen erfolgen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

        — Der vorgenannte Umsatz betrifft für den Fall einer Konzerneinbindung den Gesamtumsatz des Konzerns, unter der Voraussetzung, dass der Bieter sich zu 100 % im Eigentum der Konzernobergesellschaft befindet.

        — Für den Fall, dass der Bewerber/Bieter die Kapazitäten eines anderen Wirtschaftsteilnehmers im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit in Anspruch nimmt, ist mittels der bereitgestellten Verpflichtungserklärung (das entsprechende Formblatt ist herunterzuladen unter http://ausschreibung.tennet.eu und zusammen mit dem Teilnahmeantrag des Bewerbers/Bieters einzureichen) zudem nachzuweisen, dass der andere Wirtschaftsteilnehmer im Auftragsfall entsprechend des Umfangs der Eignungsleihe mit dem Bieter gesamtschuldnerisch haften wird.


      2. Economic and financial standing:
        Selection criteria as stated in the procurement documents
      3. Technical and professional ability:
        List and brief description of selection criteria:

        — Vertragssprache, Verhandlungssprache, Schadenregulierungssprache: Deutsch und/oder Englisch.

        — Eigenerklärung, dass für den VN beim Bieter ein fester Ansprechpartner für die Schadenbearbeitung und ein fester Ansprechpartner für die Vertragsangelegenheiten zur Verfügung steht (vom Bieter oder beim Konsortium

        vom führenden Versicherer).

        — Eigenerklärung, dass eine Höchstreaktionszeit auf Schadenmeldungen oder Fragen der VN zum Vertrag innerhalb von 48 Stunden erfolgt (vom Bieter oder beim Konsortium vom führenden Versicherer).

        — Nachweis von Referenzen über gleichartige -/ gleichwertige Versicherungsverträge in den letzten fünf Jahren mit Angabe von Leistungsumfang, Leistungsjahr und, falls möglich, Ansprechpartner des Auftraggebers nebst Telefonnummer (Führungsversicherer mind. 3 Referenzen, Beteiligungsversicherer mind. 1 Referenz).

        — Eigenerklärung, dass ein Qualitätssicherungs-System nach ISO 9000 oder gleichwertig beim Bieter eingeführt ist

        zusätzlich die folgenden Nachweise für den Führungsversicherer mindestens als Eigenerklärung:

        — Niederlassung mit entsprechendem Personal innerhalb der EU

        — Kompetenzprofil über das Schaden- und Risikomanagement / Darlegung zur Fachkompetenz der für die Schadenbearbeitung vorgesehenen Personen

        — Beim Bieter sozialversicherungspflichtig angestellte Sachverständige mit fachlicher Expertise im Bereich Montageversicherung Offshore inkl. deren Anzahl in Vollzeitäquivalenten.

        Zusätzliche Anmerkungen:

        — Für den Fall, dass der Bewerber/Bieter die Kapazitäten eines anderen Wirtschaftsteilnehmers im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit in Anspruch nimmt, ist mittels der bereitgestellten Verpflichtungserklärung (das entsprechende Formblatt ist herunterzuladen unter http://ausschreibung.tennet.eu und zusammen mit dem Teilnahmeantrag des Bewerbers/Bieters einzureichen) zudem nachzuweisen, dass der andere Wirtschaftsteilnehmer im Auftragsfall entsprechend des Umfangs der Eignungsleihe mit dem Bieter gesamtschuldnerisch haften wird.


      4. Information about reserved contracts:
      5. Deposits and guarantees required:
      6. Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:
      7. Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:

        Im Falle, dass sich verschiedene Bieter zu einem Konsortium zusammenschließen, wird seitens des Auftraggebers nur eine gesamtschuldnerische Haftung des Konsortiums akzeptiert. Ferner ist ein eindeutiger Konsortialführer zu benennen. Weiterhin muss die genaue Bieterkonstellation erläutert und die rechtliche Konstruktion dargestellt werden. Die im Teilnahmewettbewerb dargestellte Konsortialstruktur wird als fix angesehen und darf nicht im weiteren Verfahren geändert werden.

        Bietergemeinschaften und andere gemeinschaftliche Bieter sowie vom Bieter für den Ausschreibungsprozess Bevollmächtigte haften gesamtschuldnerisch für die angebotenen Leistungen.


    2. Conditions related to the contract:
      1. Information about a particular profession:

      2. Information about staff responsible for the performance of the contract:
  4. Section IV
  5. Description:
    1. Type of procedure:
      Negotiated procedure with prior call for competition
    2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
    3. Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue:
    4. Information about negotiation:
    5. Information about electronic auction:
    6. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
      The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
  6. Administrative information:
    1. Previous publication concerning this procedure:
    2. Time limit for receipt of tenders or requests to participate:
      Date: 2017-10-04
      Local time: 12:00
    3. Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates:
      Date: 2017-10-18
    4. Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
      DE, EN
    5. Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender:
      Tender must be valid until: 2018-03-31
      (from the date stated for receipt of tender)
    6. Conditions for opening of tenders:
  1. Information about recurrence
    This is a recurrent procurement: no
  2. Information about electronic workflows
    Electronic payment will be used
  3. Additional information

    Der Auftraggeber ist gem. § 57 SektVO berechtigt, das Vergabeverfahren jederzeit einzustellen. Auf die Frist des § 160 III 1 Nr. 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen. Der Auftraggeber ist berechtigt, das Vergabeverfahren (teilweise) auf andere juristische Entitäten zu übertragen.

    Bis zum Endtermin (Vgl. Ziffer IV.2.2) sind die Teilnahmeanträge einzureichen.

    Die Aufforderung zur Angebotsabgabe wird voraussichtlich bis zum Termin gem. Ziffer IV.2.3) erfolgen

    Zur Einreichung der Unterlagen sind keine gesonderten Formulare etc. auszufüllen. Es sind die in dieser Ausschreibung unter Ziffer III.1) „Teilnahmebedingungen“ genannten Unterlagen einzureichen.Bei Bietergemeinschaften/Arbeitsgemeinschaften/Konsortien sind jeweils von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft/Konsortium die unter Ziffer III.1) „Teilnahmebedingungen“ aufgeführten Unterlagen einzureichen.

    Die Bewerbungsunterlagen sind in Form eines originalen, unterschriebenen Anschreibens sowie die übrigen Unterlagen in digitaler Form auf einer CD-R (CD-ROM, nicht wiederbeschreibbar) in einem standardisierten Datenformat (z.B. PDF- oder MS-Office-Format) einzureichen. Eine rein digitale Vorabeinsendung der Bewerbungsunterlagen z.B. per E-Mail oder unter Nutzung eines Upload-Servers ist nicht statthaft, sondern die Bewerbungsunterlagen (Anschreiben sowie restliche Unterlagen in digitaler Form) müssen beim Auftraggeber bis zum Bewerbungsfristdatum (gem. Ziffer IV.2.2) eingegangen sein.

    Die in dieser Ausschreibung genannten Termine unterliegen auch den Bestimmungen der oben genannten Vorbehalte und sind damit als unverbindlich zu betrachten und können sich verschieben.

    Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, die Leistungsbeschreibung des Ausschreibungsgegenstands nachträglich im Laufe des Ausschreibungsverfahrens anzupassen.

    Der Bieter ist verpflichtet, sämtliche seiner Meinung nach vorhandenen Fehler in dieser Bekanntmachung oder in den Ausschreibungsunterlagen beim Auftraggeber anzuzeigen.

    Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind vorzulegen, das Fehlen einer einzelnen Erklärung oder eines einzelnen Nachweises kann zum Ausschluss des Angebotes führen. Ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert.

    Der Auftraggeber wird die Ausschreibungsunterlagen nur an diejenigen Bieter versenden, die sich erfolgreich für diese Ausschreibung beworben haben.

    Nach dem Vorliegen der Angebote wird der Auftraggeber die Angebote und die Ergebnisse der Verhandlungen gemäß den Zuschlagskriterien (II.2.5) bewerten und eine Vergabeentscheidung treffen.

    Der Auftraggeber weist darauf hin, dass allein der Inhalt dieser EU-Veröffentlichung maßgeblich ist, wenn die Bekanntmachung zusätzlich in weiteren Bekanntmachungsmedien veröffentlicht wird und der Bekanntmachungstext in diesen zusätzlichen Bekanntmachungen nicht vollständig, unrichtig, verändert oder mit weiteren Angaben wiedergegeben wird.

    Neben der geforderten Dokumente aus III.1.1. bis III.1.3. ist die Geheimhaltungsvereinbarung (ein entsprechendes Muster ist herunterzuladen unter http://ausschreibung.tennet.eu) mit dem Teilnahmeantrag einzureichen. Aufgrund berechtigter Geheimhaltungsinteressen darf der AG erst nach Zugang des durch

    den Bieter unterzeichneten Geheimhaltungsvereinbarung dem Bieter das Passwort zum Öffnen der Ausschreibungsunterlagen zugänglich machen.

    Die Unterlagen sind zu senden an:

    TenneT Offshore GmbH;

    Abt. PRC-GBC / Nils Norden;

    Eisenbahnlängsweg 2a;

    31275 Lehrte Deutschland.

    Nicht von der Poststelle zu öffnen.

    Bezugsberechtigtes Unternehmen ist die TenneT Offshore GmbH und ihre rechtlich verbundenen Unternehmen.


  4. Procedures for review
    1. Review body
      Regierung von Mittelfranken – Vergabekammer Nordbayern
      Postfach 606
      Ansbach
      91511
      Germany
      Contact person: 91511
      Telephone: +49 981531277
      E-mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
      Fax: +49 981531837
      Internet address: http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
    2. Body responsible for mediation procedures

    3. Review procedure
      Precise information on deadline(s) for review procedures:

      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Auf die Fristregelung des § 160 III 1 Nr. 4 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) wird ausdrücklich hingewiesen. Danach ist ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.


    4. Service from which information about the review procedure may be obtained

      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Auf die Fristregelung des § 160 III 1 Nr. 4 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) wird ausdrücklich hingewiesen. Danach ist ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.


      Regierung von Mittelfranken – Vergabekammer Nordbayern
      Postfach 606
      Ansbach
      91511
      Germany
      Contact person: 91511
      Telephone: +49 981531277
      E-mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
      Fax: +49 981531837
      Internet address: http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
  5. Date of dispatch of this notice
    2017-09-08

Other tenders from Germany за for this period

IT services: consulting, software development, Internet and support Source: TED

Planting and maintenance services of green areas Source: TED

Structures construction work Source: TED

Engineering services Source: TED

Network operating system Source: TED