Sanitary fixture installation work

Country: Germany
Language: EN DE
Customer: ANregiomed – Klinikum Ansbach
Number: 4175246
Publication date: 09-09-2017
Source: TED
Descripition in original language
Tags: Sanitary works

Description

  1. Section I
    1. Name and addresses
      ANregiomed – Klinikum Ansbach
      Escherichstr. 1
      Ansbach
      91522
      Germany
      Telephone: +49 6102454709
      E-mail: kan.bauperformance@apleona.com
      Fax: +49 6102454666
    2. Joint procurement
    3. Communication
      The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at
      http://www.staatsanzeiger-eservices.de/eu.html
      Additional information can be obtained from the abovementioned address
      ANregiomed Klinikum Ansbach
      Escherichstraße 1
      Ansbach
      91522
      Germany
      Contact person: 91522
      E-mail: j.schuermeyer@anregiomed.de
      Internet address(es):
      Main address: http://anregiomed.de
    4. Type of the contracting authority:
      Other type: gemeinsames Kommunalunternehmen der Stadt Ansbach und des Landkreises Ansbach
    5. Main activity:
      Health
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Gesamtsanierung Klinikum Ansbach, Sanitärtechnik BA 4.


      2. Main CPV code:
        45332400
      3. Type of contract:
        Works
      4. Short description:

        Das Klinikum Ansbach wird vollständig saniert.

        Die Gesamtsanierung wird in mehreren Bauabschnitten vollzogen.

        Die mit der vorliegenden Bekanntmachung benannte Leistung umfasst den Bauabschnitt 4.


      5. Estimated total value:

      6. Information about lots:
        This contract is divided into lots: no
    2. Description
      1. Title:
      2. Additional CPV code(s):
        45332400, 39715300, 45332200, 45332000, 45231300, 44163111
      3. Place of performance:
        Main site or place of performance:

        Ansbach, Bayern.


      4. Description of the procurement:

        — Entwässerungsleitungen aus Gußeisen und PEHD, mit Form- und Verbindungsstücken, DN40 – DN250: ca. 1 800 m,

        — Dacheinläufe für Druckströmungssystem: 6 Stk.,

        — Wasserversorgungsleitungen aus Edelstahl, mit Form- und Verbindungsstücken sowie Meß- und Absperrarmaturen, DN15 – DN65: ca. 4 500 m,

        — Sanitärobjekte sowie Ausstattung zu Medizintechnischen Anlagen mit Hygienegeräten: ca. 321 Stk.,

        — Steckbeckenspüleinrichtungen aus Edelstahl: ca. 17 Stk.,

        — Wandhydranten, Typ F: ca. 6 Stk.,

        — Löschwasserleitungen aus Edelstahl, mit Form und Verbindungsstücken, DN50 – DN80: ca. 125 m,

        — Handfeuerlöscher zum vorbeugenden Brandschutz: ca. 29 Stk.


      5. Award criteria:
      6. Estimated value:

      7. Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system:

        Start: 2017-12-11
        End: 2018-10-17
        This contract is subject to renewal: no
      8. Information about the limits on the number of candidates to be invited:
      9. Information about variants:
        Variants will be accepted: no
      10. Information about options:
        Options: no
      11. Information about electronic catalogues:

      12. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      13. Additional information:
  3. Section III
    1. Conditions for participation:
      1. Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers:
        List and brief description of conditions:

        Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung den Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen anzugeben. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, hat der Bieter auf Anforderung der Vergabestelle eine Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters oder entsprechende testierte Jahresabschlüsse oder entsprechend testierte Gewinn- und Verlustrechnungen vorzulegen.


      2. Economic and financial standing:
      3. Technical and professional ability:
        List and brief description of selection criteria:

        Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung eine Bestätigung vorzulegen, dass in den letzten 3 Geschäftsjahren Leistungen ausgeführt wurden, die mit den hier zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, hat der Bieter drei Referenzen vorzulegen und je eine Referenzbescheinigung mit mindestens folgenden Angaben vorzulegen: Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum; stichwortartige Benennung des mit dem eigenen Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung), Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmern); ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leistungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsmäße Ausführung der Leistung. Bei Einsatz von Nachunternehmern sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen und die o. g. Referenzbescheinigungen und Angaben auch für diese abzugeben.


      4. Information about reserved contracts:
    2. Conditions related to the contract:
      1. Information about a particular profession:
        Contract performance conditions:

        Geforderte Kautionen und Sicherheiten: Für die Vertragserfüllung i. H. v. 5 v. H. d. Brutto-Auftragssumme (o. Nachträge), Sicherheit für Mängelansprüche i. H. v. 3 v. H. der Brutto-Abrechnungssumme.


      2. Information about staff responsible for the performance of the contract:
  4. Section IV
  5. Description:
    1. Type of procedure:
      Open procedure
    2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
    3. Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue:
    4. Information about negotiation:
    5. Information about electronic auction:
    6. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
      The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
  6. Administrative information:
    1. Previous publication concerning this procedure:
    2. Time limit for receipt of tenders or requests to participate:
      Date: 2017-10-12
      Local time: 11:30
    3. Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates:
    4. Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
      DE
    5. Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender:
      Tender must be valid until: 2017-11-29
      (from the date stated for receipt of tender)
    6. Conditions for opening of tenders:
      Date: 2017-10-12
      Local time: 11:30
      Place:

      Klinikum Ansbach, Escherichstr. 1, 91522 Ansbach, F07.


  1. Information about recurrence
    This is a recurrent procurement: no
  2. Information about electronic workflows
  3. Additional information
  4. Procedures for review
    1. Review body
      Vergabekammer Nordbayern
      Promenade 27
      Ansbach
      91522
      Germany
      Contact person: 91522
      E-mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
    2. Body responsible for mediation procedures

    3. Review procedure
      Precise information on deadline(s) for review procedures:

      Nach § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig soweit:

      1. Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;

      2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zu Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

      3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zu Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

      4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.


    4. Service from which information about the review procedure may be obtained

      Nach § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig soweit:

      1. Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;

      2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zu Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

      3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zu Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

      4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.



  5. Date of dispatch of this notice
    2017-09-06

Other tenders from Germany за for this period

Siteworks Source: TED

Motorway construction works Source: TED

Scaffolding work Source: TED

Insulation work Source: TED

Construction work for buildings relating to law and order Source: TED