Architectural services for buildings

26 apr

Number: 7705740

Country: Germany

Source: TED


Link to original

To view links to the source need to register

Publication date


26-04-2018

Description


  1. Section I
    1. Name and addresses
      Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Stuttgart
      Rotebühlstraße 100
      Stuttgart
      70178
      Germany
      Telephone: +49 711-6673-4332
      E-mail: vergabe_amt_stuttgart@vbv.bwl.de
      Fax: +49 711-6673-4490
    2. Type of the contracting authority:
      Regional or local authority
    3. Main activity:
      Economic and financial affairs
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Kunstgebäude, Architektenleistungen nach Teil 3 Abschnitt 1 HOAI


        Reference number: 17-07911
      2. Main CPV code:
        71221000
      3. Type of contract:
        Services
      4. Short description:

        Architektenleistungen nach Teil 3 Abschnitt 1 HOAI.


      5. Information about lots:
        This contract is divided into lots: no
      6. Total value of the procurement:
        Value excluding VAT: 440 254.89 EUR
    2. Description
      1. Title:
      2. Additional CPV code(s):

      3. Place of performance:
        Main site or place of performance:

        70173 Stuttgart, Schloßplatz 2, Kunstgebäude


      4. Description of the procurement:

        Sanierung und Umbaumaßnahmen Kunstgebäude Stuttgart, Schlossplatz 2, 70173 Stuttgart, Architektenleistungen nach Teil 3 Abschnitt 1 HOAI. Teile der Leistungsphasen 2 und die Leistungsphasen 3-9 sowie die Besonderen Leistungen der Leistungsphase 8 + 9. Das Kunstgebäude wurde von 1910 bis 1913 vom Architekten Theodor Fischer errichtet. Den zweiten Weltkrieg überstand lediglich die zentrale Kuppel mit dem goldenen Hirsch. Der historische Teil des Kunstgebäudes wurde von 1956 bis 1961 von Paul Bonatz in Zusammenarbeit mit Günther Wilhelm in vereinfachter Form wieder aufgebaut und im Norden mit einem Anbau – dem Vierecksaal – erweitert. Das Gebäude ist ein eingetragendes Kulturdenkmal besonderer Bedeutung nach §12 Denkmal-schutzgesetz des Landes Baden-Württemberg. Das Gebäude teilt sich in 2 verschieden Gebäudekomplexe, dem sognannten „Vierecksaal“ im Norden und dem historischen Gebäudeteil im Süden. Ein Verbindungsbau, der derzeit den zweiten Eingang bildet das Bindeglied der beiden Gebäudeeinheiten. Bei der vorliegenden Aufgabe soll der historische Gebäudeteil mit rund 1 500 m2 Ausstellungsflächen, mit den dazugehörigen rund 2 000 m2 Nebenflächen betrachtet werden. Es soll ein multifunktionaler, technisch hochwertig ausgestatteter Kultur,- Veranstaltungs- und Repräsentationsort entstehen, in dem unterschiedliche Kunst-, Ausstellungs-, und Veranstaltungsformate von der klassischen Objektausstellung über Performance, Film bis hin zu interdisziplinären Symposien (und politischen Empfängen) auf internationalem Niveau stattfinden können. Die technische Ausstattung soll gezielt auf die digitalen Anforderungen der Zukunft ausgerichtet werden. Die Neuorganisation der vorhanden Gastronomie ist Bestandteil der Planungsaufgabe. Die Bewerbung hat mit dem vom Auftraggeber vorgegebenen Bewerbungsformblatt zu erfolgen. Das Formblatt ist unter Ziffer I.3 aufgeführten Internetadresse herunterladbar. Bieter sowie deren Nach- und Verleihunternehmer haben mit Angebotsabgabe die einschlägigen Verpflichtungserklärungen nach § 5 LTMG, einsehbar unter „https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Wirtschaft/Tariftreue/Seiten/Mustererklaerungen.aspx“, abzugeben. Dieses Verfahren wird unter der Vergabe.Nr. 17-07911 durchgeführt. (Bei Rückfragen bitte angeben).


      5. Award criteria:
      6. Information about options:
        Options: yesDescription of options:

        Die Leistungen werden stufen- bzw. abschnittsweise beauftragt.


      7. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      8. Additional information:
  3. Section IV
    1. Description:
      1. Type of procedure:
        Competitive procedure with negotiation
      2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
      3. Information about electronic auction:
      4. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
        The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
    2. Administrative information:
      1. Previous publication concerning this procedure:
        Notice number in the OJ S: 2017/S 221-459441
      2. Information about termination of dynamic purchasing system:
      3. Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice:
  4. Section V
    1. Contract No: 1
      Title:

      Kunstgebäude, Architektenleistungen nach Teil 3 Abschnitt 1 HOAI


    2. Award of contract
      1. Date of conclusion of the contract: 2018-03-14
      2. Information about tenders:
        Number of tenders received: 4
        Number of tenders received by electronic means: 0
        The contract has been awarded to a group of economic operators: no
      3. Name and address of the contractor:
        Blocher Blocher Partners
        Herdweg 19
        Stuttgart
        70174
        Germany
        Telephone: +49 71122482313
        E-mail: sylvia.rohrer@blocherblocher.com
        Fax: +49 711224825313
        The contractor is an SME: no
      4. Information on value of the contract/lot (excluding VAT):

        Total value of the contract/lot: 440 254.89 EUR
      5. Information about subcontracting:

  5. Section VI
    1. Additional information
    2. Procedures for review
      1. Review body
        Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
        Karl-Friedrich-Str. 17
        Karlsruhe
        76133
        Germany
        Telephone: +49 721 / 926-4049
        E-mail: Vergabekammer@rpk.bwl.de
        Fax: +49 721 / 926-3985
      2. Body responsible for mediation procedures

      3. Service from which information about the review procedure may be obtained
        Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Stuttgart
        Rotebühlstraße 100
        Stuttgart
        70178
        Germany
        Telephone: +49 711-6673-4332
        E-mail: vergabe_amt_stuttgart@vbv.bwl.de
        Fax: +49 711-6673-4490
    3. Date of dispatch of this notice
      2018-04-25