Construction work

14 jul

Number: 2035893

Country: Germany

Source: TED


Link to original

To view links to the source need to register

Publication date


14-07-2017

Description


  1. Section I
    1. Name and addresses
      Stadt Hildesheim
      Markt 2
      Hildesheim
      31134
      Germany
      Telephone: +49 5121301-1705
      E-mail: oeffentliche-auftraege@stadt-hildesheim.de
      Fax: +49 512130195-1707
    2. Type of the contracting authority:
      Regional or local authority
    3. Main activity:
      General public services
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Erschließung der Mackensen-Kaserne in Hildesheim, 1. BA.


        Reference number: HO 99 A (1778)
      2. Main CPV code:
        45000000, 45111000, 45111291, 45232410, 45232454, 45233120
      3. Type of contract:
        Works
      4. Short description:

        Kanal- und Straßenbauarbeiten:

        ca. 1 700 m2 Asphaltaufbruch;

        ca. 12 000 m2 Betonaufbruch;

        ca. 1 150 m2 Rückbau Kabel;

        ca. 5 500 m Rückbau SW-, RW- MW-Kanäle;

        ca. 2 900 m Rückbau Wasserleitungen;

        ca. 1 230 m Rückbau Fernwärmekanäle;

        ca. 2 500 m Steinzeugrohre DN150-300;

        ca. 1 800 m Betonrohre DN 300- 1000;

        ca. 185 St. Schächte;

        ca. 320 m Gabionenwand;

        ca. 380 m PP-Rohre DA 160;

        ca. 120 St. Straßenabläufe;

        ca. 17 000 m3 Frostunempfindl. Material;

        ca. 3 700 m3 Schottertragschichten;

        ca. 430 m Bordanlagen;

        ca. 750 m2 Asphaltschichten;

        ca. 9 550 m2 Tragdeckschicht;

        ca. 490 m2 Pflaster-/ Plattenbeläge;

        ca. 2 000 m Leerrohr des AG DN 63;

        ca. 1 700 m Leerrohr des AG DN 100;

        ca. 31 St. Kabelziehschächte.


      5. Information about lots:
        This contract is divided into lots: no
      6. Total value of the procurement:
        Value excluding VAT: 3 232 554.78 EUR
    2. Description
      1. Title:
      2. Additional CPV code(s):
        45111000, 45111291, 45232410, 45232454, 45233120
      3. Place of performance:
        Main site or place of performance:

        Baugebiet der ehemaligen Mackensen-Kaserne; Senator-Braun-Allee; 31134; Hildesheim.


      4. Description of the procurement:

        Es wird ein offenes Verfahren durchgeführt.


      5. Award criteria:
      6. Information about options:
        Options: no
      7. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      8. Additional information:
  3. Section IV
    1. Description:
      1. Type of procedure:
        Open procedure
      2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
      3. Information about electronic auction:
      4. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
        The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
    2. Administrative information:
      1. Previous publication concerning this procedure:
      2. Information about termination of dynamic purchasing system:
      3. Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice:
  4. Section V
    1. Contract No: 1
      Title:

      HO 99 A (1778): Erschließung der Mackensen-Kaserne Hildesheim


    2. Award of contract
      1. Date of conclusion of the contract: 2017-06-29
      2. Information about tenders:
        Number of tenders received: 6
        The contract has been awarded to a group of economic operators: no
      3. Name and address of the contractor:
        ARGE Strabag Direktion Hannover/Sachsen-Anhalt
        Bauweg 34
        Hannover
        30453
        Germany
        The contractor is an SME: no
      4. Information on value of the contract/lot (excluding VAT):
        Initial estimated total value of the contract/lot: 3 232 554.78 EUR
        Total value of the contract/lot: 3 232 554.78 EUR
      5. Information about subcontracting:

  5. Section VI
    1. Additional information

      Fragen zum Vergabeverfahren sind schriftlich zu stellen. Fragen, die bis spätestens 10 Tage vor Ende der Angebotsfrist beim Auftraggeber eingegangen sind, werden spätestens sechs Tage vor Ablauf der Angebotsfrist beantwortet. Später eingehende Fragen gelten als nicht rechtzeitig gestellt und bleiben unberücksichtigt.

      Bekanntmachungs-ID: CXQ6YYPY576.


    2. Procedures for review
      1. Review body
        Vergabekammer beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr – Regierungsvertretung Lüneburg -
        Auf der Hude 2
        Lüneburg
        21339
        Germany
        E-mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
        Fax: +49 4131152943
      2. Body responsible for mediation procedures

      3. Service from which information about the review procedure may be obtained

        Gem. § 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB) leitet die Vergabekammer ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist unzulässig, soweit

        1.

        der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsvertrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

        2.

        Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

        3.

        Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

        4.

        mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wo.


        Vergabekammer beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr – Regierungsvertretung Lüneburg -
        Auf der Hude 2
        Lüneburg
        21339
        Germany
    3. Date of dispatch of this notice
      2017-07-10