Как участвовать и выигрывать в тендерах международных компаний

Примите участие во втором уникальный семинаре, который состоится 20.11.19 с 10-00 до 18-00 по адресу: Москва, Ленинградский проспект, д.37, корп.9 (отель Аэростар 4*). Подробнее на сайте мероприятия...

Electricity

20 sep

Number: 16704578

Country: Germany

Source: TED


Link to original

To view links to the source need to register

Publication date


20-09-2019

Description


  1. Section I
    1. Name and addresses
      Zweckverband Wismar, vertreten durch die KUBUS Kommunalberatung und Service GmbH
      Dorfstraße 28
      Lübow
      23972
      Germany
      Telephone: +49 3853031/253
      E-mail: anders@kubus-mv.de
      Fax: +49 3853031/255
    2. Type of the contracting authority:
    3. Main activity:
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Stromlieferung 2020 für den Zweckverband Wismar

      2. Main CPV code:
        09310000, 65310000
      3. Type of contract:
        Supplies
      4. Short description:

        Lieferung von elektrischer Energie für die Abnahmestellen des Auftraggebers gemäß Leistungsverzeichnis:

        – Gesamtmenge ca. 2 121 476 kWh/Jahr,

        – Lieferzeitraum: 1.1.2020-31.12.2020.

      5. Information about lots:
        This contract is divided into lots: yes
      6. Total value of the procurement:
        Value
    2. Description
      1. Title:

        Teillos 1 Zweckverband Wismar (RLM)

      2. Additional CPV code(s):
        65310000
      3. Place of performance:
        Main site or place of performance:

        Abnahmestellen gemäß Leistungsverzeichnis

      4. Description of the procurement:

        Lieferung von elektrischer Energie für die Abnahmestellen des Auftraggebers gemäß Leistungsverzeichnis

        Gesamtmenge ca. 2 121 476 kWh/Jahr.

      5. Award criteria:
      6. Information about options:
        Options: no
      7. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      8. Additional information:
  3. Section IV
    1. Description:
      1. Type of procedure:
        Open procedure
      2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
      3. Information about electronic auction:
        An electronic auction has been used
      4. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
        The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
    2. Administrative information:
      1. Previous publication concerning this procedure:
        Notice number in the OJ S: 2019/S 091-220627
      2. Information about termination of dynamic purchasing system:
      3. Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice:
  4. Section V
    1. Contract No: 1
      Lot No: 1
      Title:

      Teillos 1 Zweckverband Wismar (RLM)

    2. Award of contract
      1. Date of conclusion of the contract: 2019-09-02
      2. Information about tenders:
        Number of tenders received: 9
        Number of tenders received by electronic means: 9
        The contract has been awarded to a group of economic operators: no
      3. Name and address of the contractor:
        enercity AG
        Hannover
        Germany
        The contractor is an SME: no
      4. Information on value of the contract/lot (excluding VAT):

        Total value of the contract/lot: 445 104.10 EUR
      5. Information about subcontracting:

  5. Section VI
    1. Additional information
    2. Procedures for review
      1. Review body
        Vergabekammer des Landes Mecklenburg-Vorpommern bei dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
        Johannes-Stelling-Straße 14
        Schwerin
        19053
        Germany
        Telephone: +49 3855885165
        E-mail: vergabekammer@wm.mv-regierung.de
        Fax: +49 385588485-5817
      2. Body responsible for mediation procedures

      3. Service from which information about the review procedure may be obtained

        Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, wenn der Zuschlag erfolgt ist, bevor die Vergabekammer den Auftraggeber über den Antrag auf Nachprüfung informiert hat (§§ 168 Abs. 2 Satz 1, 169 Abs. 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 15 Kalendertage nach Absendung der Bieterinformation nach § 134 Abs.1 GWB. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße 10 Kalendertage nach Kenntnis gerügt wurden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 GWB).


    3. Date of dispatch of this notice
      2019-09-19