Как участвовать и выигрывать в тендерах международных компаний

Примите участие во втором уникальный семинаре, который состоится 20.11.19 с 10-00 до 18-00 по адресу: Москва, Ленинградский проспект, д.37, корп.9 (отель Аэростар 4*). Подробнее на сайте мероприятия...

Construction project management services

20 sep

Number: 16704311

Country: Germany

Source: TED


Link to original

To view links to the source need to register

Publication date


20-09-2019

Description


  1. Section I
    1. Name and addresses
      Große Kreisstadt Delitzsch
      Markt 3
      Delitzsch
      04509
      Germany
      Telephone: +49 34202 / 67-314
      E-mail: uwe.schinnerling@delitzsch.de
      Fax: +49 34202 / 67-406
    2. Type of the contracting authority:
      Regional or local authority
    3. Main activity:
      General public services
  2. Section II
    1. Scope of the procurement:
      1. Title:

        Europaweites Verhandlungsverfahren nach der VgV zur Vergabe der Projektsteuerungsleistungen nach AHO2014 für den Neubau des Sportbades Delitzsch

      2. Main CPV code:
        71541000
      3. Type of contract:
        Services
      4. Short description:

        Der Auftrag umfasst die Leistungen der Projektsteuerung nach der AHO 2014 (Projektstufen 2 bis 5) für den Neubau des Sportbades Delitzsch.

      5. Information about lots:
        This contract is divided into lots: no
      6. Total value of the procurement:
        Value excluding VAT: 495 229.31 EUR
    2. Description
      1. Title:
      2. Additional CPV code(s):

      3. Place of performance:
        Main site or place of performance:

        Delitzsch

      4. Description of the procurement:

        Die große Kreisstadt Stadt Delitzsch plant den Neubau des Sportbades mit folgendem Raumprogramm(Eckdaten):

        – 25 m-Becken mit 5 Bahnen, Wassertiefe 1,25 bis 2,00 m, einseitig Startsockel,

        – Kurs- und Lehrschwimmbecken 10,00 x 12,50 m mit Hubboden, Wassertiefe 0,40 bis 1,80 m,

        – Elternbereich mit Kinderbecken (Wasserfläche rund 30 qm, Wassertiefe 0,00 m bis 0,30 m),

        – entsprechend zugehörigem Nebenraumprogramm nach KOK,

        – multifunktionales Außenbecken mit rund 400 qm Wasserfläche, Wassertiefe maximal 1,30 m; mit integrierten Schwimmbahnen 25,0 m,

        – Elternbereich im Außenbereich mit Kinderbecken (rund 70 qm Wasserfläche) und Wasserspielgarten,

        – Sommerkasse für den Außenbereich,

        – Optional: Sauna-Anlage mit Innen- und Außenbereich angeschlossen an die Infrastruktur des Bades (keine separaten Saunaumkleiden).

        Der Kostenrahmen für den Neubau des Sportbades in Delitzsch beläuft sich auf ca. 12,5 Mio. EUR (Kostengruppen 200 – 700 nach DIN 276 ohne Kostengruppen 710 und 770) zuzüglich der Umsatzsteuer. Die Kosten sind vorläufig und werden im Rahmen der Planung weiter konkretisiert. Etwaige Veränderungen, ggf. auch Kostenreduzierungen, können zudem Einfluss auf das Raumprogramm haben.

        Gegenstand des vorliegenden Vergabeverfahrens sind die Leistungen für die Projektsteuerung Projektstufen2-5, Handlungsbereiche A-E gemäß AHO 2014.

      5. Award criteria:
      6. Information about options:
        Options: yesDescription of options:

        Die Projektsteuerungsleistungen werden stufenweise beauftragt. Mit Abschluss des Vergabeverfahrens erfolgt zunächst die Beauftragung der Projektstufe 2 (Planung) in einer ersten Stufe.

        Weitere vorgesehene Stufen sind die Projektstufe 3 (Ausführungsvorbereitung) (Stufe 2), die Projektstufe 4(Ausführung Projektüberwachung) (Stufe 3) sowie die Projektstufe 5 (Projektabschluss) (Stufe 4).

        Die Einzelheiten hierzu sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Ein Anspruch auf Folgebeauftragung besteht nicht.

      7. Information about European Union funds:
        The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
      8. Additional information:
  3. Section IV
    1. Description:
      1. Type of procedure:
        Competitive procedure with negotiation
      2. Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system:
      3. Information about electronic auction:
      4. Information about the Government Procurement Agreement (GPA):
        The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
    2. Administrative information:
      1. Previous publication concerning this procedure:
        Notice number in the OJ S: 2019/S 079-190208
      2. Information about termination of dynamic purchasing system:
      3. Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice:
  4. Section V
    1. Title:

      Europaweites Verhandlungsverfahren nach der VgV zur Vergabe der Projektsteuerungsleistungen nach AHO2014 für den Neubau des Sportbades Delitzsch.

    2. Award of contract
      1. Date of conclusion of the contract: 2019-08-23
      2. Information about tenders:
        Number of tenders received: 1
        Number of tenders received by electronic means: 1
        The contract has been awarded to a group of economic operators: no
      3. Name and address of the contractor:
        CONSTRATA Ingenieur-Gesellschaft mbH
        Oberntorwall 16-18
        Bielefeld
        33602
        Germany
        The contractor is an SME: no
      4. Information on value of the contract/lot (excluding VAT):

        Total value of the contract/lot: 495 229.31 EUR
      5. Information about subcontracting:

  5. Section VI
    1. Additional information

      1) Das vorliegende europaweite Vergabeverfahren ist ein zweistufiges Verfahren nach der VgV. Die erste Stufe ist der Teilnahmewettbewerb, die zweite Stufe das eigentliche Verhandlungsverfahren, an dem nur noch die am besten geeigneten Bewerber teilnehmen;

      2) Die Bewerber sollen ihren Teilnahmeantrag unter Nutzung des Bewerbungsbogens zum Teilnahmeantrag einreichen. Dieses Dokument ist unter der in Ziffer 1.3) dieser Bekanntmachung genannten URL kostenlos verfügbar;

      3) Der Teilnahmeantrag ist digital über die Projektplattform Vergabeportal subreport ELViS einzureichen. Die Abgabe des Teilnahmeantrags ausschließlich in Papierform, per Fax oder E-Mail ist nicht zugelassen;

      4) Den höchstens 3 qualifizierten Bewerbern der Stufe 1 werden sodann die Vergabeunterlagen für die Stufe2 bereitgestellt. Die übrigen Bewerber werden entsprechend der vergaberechtlichen Erfordernisse über ihre Nichtberücksichtigung informiert;

      5) Für den Fall, dass mehr als 3 Bewerber die Eignungsanforderungen erfüllen, erfolgt eine Auswahl entsprechend der in dieser Bekanntmachung abschließend und vollständig aufgezählten Eignungskriterien wie folgt:

      Zur Gewichtung der einzelnen Eignungsnachweise sind die jeweiligen Klammerzusätze aufgenommen. Es findet eine vergleichende Wertung der Teilnahmeanträge statt. Für die entsprechend gewichteten Eignungskriterien erfolgt eine Bewertung nach einer Punkteskala von 0 bis 5 Punkte, deren Anforderungen für die entsprechenden Kriterien transparent in dem Bewerbungsbogen aufgenommen sind.

      Die erreichte Punktzahl wird sodann mit der Gewichtung multipliziert und ergibt die gewichtete Punktezahl. Grundlage für die Auswahl der maximal 3 Bewerber im Teilnahmewettbewerb sind die im Ergebnis höchsten Punktzahlen. Gibt es hier einen Gleichstand, kann der Auftraggeber die Entscheidung per Los treffen.

      Die Einzelheiten zum Vorgehen bei der Bewertung sind im Bewerbungsbogen festgelegt;

      6) Der Teilnahmeantrag ist von den Bewerbern eigenhändig zu unterzeichnen. Im Falle von Bewerbergemeinschaften ist der Teilnahmeantrag von allen Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft oder dem bevollmächtigten Vertreter eigenhändig zu unterzeichnen;

      7) Für die Bewerberauswahl werden nur die geforderten Nachweise berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht;

      8) Sämtliche in der Bekanntmachung geforderten Nachweise, Erklärungen oder sonstigen Angaben müssen bis zum Schlusstermin digital über die Projektplattform Vergabeportal subreport ELViS eingegangen sein. Fehlende Erklärungen können auf Anforderung des Auftraggebers bis zum Ablauf einer zu bestimmenden Nachfrist gemäß § 56 VgV nachgereicht werden. Sofern fehlende Unterlagen auch dann nicht vorliegen, muss der Bewerber vom weiteren Verfahren ausgeschlossen werden;

      9) Nachfragen werden nur beantwortet, wenn sie bis spätestens 7 Tage vor dem Schlusstermin zur Abgabe der Teilnahmeanträge über die Projektplattform oder per E-Mail an die unter Ziffer I. 3) dieser Bekanntmachung genannte Kontaktadresse gestellt werden. Eine Beantwortung gestellter Fragen erfolgt entsprechend der vergaberechtlichen Erfordernisse durch Einstellung der Antworten auf der Projektplattform, die die Bewerber regelmäßig zu prüfen haben.

    2. Procedures for review
      1. Review body
        1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen
        Postfach 10 13 64
        Leipzig
        04013
        Germany
        Telephone: +49 3419773800
        Fax: +49 3419771049
      2. Body responsible for mediation procedures

      3. Service from which information about the review procedure may be obtained

        Die Bieter haben etwaige Verstöße gegen Vergabevorschriften unter Beachtung der Regelungen in § 160 Abs.3 GWB zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit:

        1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Aufraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt,

        2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

        3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

        4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.


    3. Date of dispatch of this notice
      2019-09-19